Wildes Hennen für die Amphi

by vegalison

Oder auch: Was mache ich mit dem Rest Tönung in einer Manic-Panic-Flasche?

Vor einiger Zeit hatte ich die Tönung “Wildfire” von Manic Panic ausprobiert, einfach um einen anderen Rotstich in den Haaren zu haben. Das Ergebnis war sehr schön, vielleicht teile ich da auch mal Bilder. Danach hatte ich einen Klecks mit Haarkur gemischt und dann einwirken lassen. Dann war da noch ein Rest übrig, eigentlich zu schade zum Wegwerfen. Im Vergleich zu den Directions-Töpfen sind die Amplified-Flaschen von Manic Panic in der Hinsicht ein bisschen unpraktisch, weil man mit den Fingern nicht auf den Boden kommt. Also hatte ich die Idee: Ich gieße da meinen Zitronensaft rein, vermische alles gut, damit sich der Rest der Tönung aus der Flasche löst und kippe dann alles in mein Henna. Und das tat ich dann mit…

1 Packung Khadi Henna, Amla und Jatropha
ca. 250 ml Salbeitee
Saft einer Zitrone
ca. 1 EL Manic Panic Wildfire Amplified
über Nacht ziehen lassen und am nächsten Tag:
1 gute Prise Cayenne-Pfeffer
4 Tropfen Teebaumöl
1 TL Aloe-Vera-Öl
1 TL Aloe-Vera-Gel
4 TL Gurkenextrakt
3 – 4 EL Alverde Spülung für rotes, braunes und schwarzes Haar (gibt es glaube ich nicht mehr)
Und das drei Stunden einwirken lassen!

Das Ergebnis zwei Tage und eine Haarwäsche später in der Abendsonne am Strand:

P1090697

Viel von der Tönung hat man nicht gesehen, aber es war definitiv besser als Wegwerfen! Und amm Tag danach hatte ich noch ein Kompliment bekommen, weil das rot viel intensiver wäre als sonst.

So, das wars erstmal wieder von mir!

Advertisements